Jemanden die Leviten lesen

| 0 Comments

Der Vater dem Sohn, die Ehefrau dem Mann, der Chef dem Untergebenen … alle lesen sie die Leviten. Aber ohne ein Papier oder ein Buch in den Händen zu halten. Was sind denn diese Leviten überhaupt?

Die Antwort hierauf ist in der Bibel zu suchen. Genauer genommen im dritten Buch Moses, dem sogenannten Leviticus. In diesem – nicht gerade dem spannendsten – Teil der Bibel stehen haarklein aufgelistet aller Hand Verhaltensregeln für christliche Geistliche.

Die Leviten waren Helfer in Klostern oder Priestertümern und waren u.a. dafür verantwortlich, dass die christlichen Tugenden auch schön eingehalten wurden.

Wenn nicht … tja … dann wurde aus dem Leviticus vorgelesen und manchmal von einer Strafpredigt begleitet. Es wurden demjenigen also die Leviten gelesen.